AMMERLÄNDER Versicherung FAQ Fahrradversicherung E-Bikes - Versicherungen vergleichen und wechseln

Direkt zum Seiteninhalt
FAQ *


Kann jedes E-Bike versichert werden?
Fahrräder die älter als drei Jahre sind, können nicht versichert werden.
Wie lange bin ich versichert?
Sie sind ohne zeit­liche Ein­schränkung versichert. Auch nach dem Ab­lauf der ver­einbarten Ver­trags­laufzeit besteht der Vertrag weiter, sofern Sie nicht kündigen.
Was ist versichert?
Versichert ist das im Versicherungsschein bezeichnete Fahrrad (Elektrounterstütztes Fahrrad/Pedelec) inklusive der fest mit dem Fahrrad verbundenen und zur Funktion des Fahrrades gehörenden Teile.
Was habe ich im Schadenfall zu beachten?
Im Fall des Diebstahls unverzügliche (polizeiliche)Meldung. Original-Händlerbeleg, mit Angabe der Rahmennummer und vollständiger Käuferadresse muss der Ammerländer vorgelegt werden, zusätzlich die Rechnung für das verwendete Fahrradschloss im Original.
Was erhalte ich im z.B. Fall des Diebstahls entschädigt?
Die Kosten für ein neues Fahrrad gleicher Art und Güte sind zum Neuwert (max. die vereinbarte Versicherungssumme).
Wie muss ich das Rad sichern?
Man ist verpflichtet, das versicherte Fahrrad zum Schutz gegen Diebstahl mit einem entsprechenden Sicherheitsschloss (mindestens 49 EUR Brutto Kaufwert) an einen festen Gegenstand (z. B. einen Laternenpfahl/Baum/ensprechende Vorrichtungen) anzuketten.
Bei Unterbringung in einem gemeinschaftlich genutzten Fahrradabstellraum muss zumindest das Fahrrad mit entsprechendem Schloss gesichert werden.
Ebenso genügt ein Schloss, wenn Sie Ihr Rad in der Garage verschliessen (§10)
Was ist denn nicht versichert?
Nicht versichert sind
a) Schäden, die nicht die Funktion der Sache beeinträchtigen (z. B. Schrammen oder Schäden an der Lackierung);
b) Schäden durch Verschleiß an Reifen und Bremsen;
c) Schäden durch Rost oder Oxidation;
d) Schäden, für die ein Dritter vertraglich einzustehen hat als Hersteller, Verkäufer, aus Reparaturauftrag oder sonstigem vertraglichen Verhältnis;
e) Schäden infolge von Manipulationen des Antriebssystems oder durch nicht fachgerechte Ein- oder Umbauten sowie unsachgemäßer Reparaturen sowie ungewöhnliche insbesondere nicht den Herstellervorgaben entsprechende Verwendung oder Reinigung des Fahrrades.
Ist auch Fahrradzubehör versichert?
Bei der Fahrradversicherung ist das am versicherten Fahrrad mitgeführte Fahrradzubehör und -gepäck gegen Schäden versichert. Dabei sind Unfall mit dem Fahrrad, Straftaten eines Dritten oder einem Transportmittel sowie Feuer versichert (siehe Auflistung). Die Entschädigungsleistung ist dabei pro Versicherungsfall auf 1.000,- EURO begrenzt.
Versichert ist auch hier der Neuwert wobei die Entschädigungsleistung bei Helmen auf 100,- EURO begrenzt ist. Kleidung ist auf 200,- EURO pro Versicherungsfall begrenzt.
*unverbindlich/Auszug


Frage zur Ammerländer Versicherung?
Kontakt
Antrag anfordern
Tarifinfos Fahrradversicherung
Zurück zum Seiteninhalt