AMMERLÄNDER Versicherung Fahrradversicherung FAQ - Versicherungen vergleichen und wechseln

Direkt zum Seiteninhalt
FAQ *


Mein Rad stelle ich in meiner Garage ab. Wie muss es denn gesichert sein?
Mit einem Schloss ( Wert mindestens 49 EUR )
Welche Rahmen werden nicht versichert?
Carbon und Magnesium.
Darf jeder aus der Familie mit meinem Fahrrad fahren?
Ja.
Wie alt darf denn mein Rad bei Antragsstellung sein?
Nicht älter als 3 Jahre ab Kaufdatum. Ausgeschlossen sind Räder, die von Privatpersonen ohne die vorbezeichneten Unterlagen sowie Kaufvertrag erworben wurden.
Ist denn eine AXA Ringschlosskette zu einem am Rad schon vorhandenem AXA Devender Schloss ausreichend?
Ja. Schicken Sie uns nach dem Antrag bitte ein Bild zum Antrag per Mail zu. Achten Sie darauf, dass die Rechnung mindestens 49 EUR beträgt.
Ist denn der Verschleiß versichert?
Im Grunde ist alles versichert, ausser Reifen und Bremsen ( quasi wie bei einer Vollkaskoversicherung für das Auto ). Mehr dazu finden Sie in den Bedingungen.
(z.B. §2 und §3 )
Material-, Produktions- und Konstruktionsfehlern sind nach Ablauf der gesetzlichen Gewährleistungsfrist von 24 Monaten ebenso versichert wie auch Feuchtigkeitsschäden an Akku, Motor und Steuerungsgeräten...
Wie verhält es sich mit dem AKKU bei E-Bikes?
Die Kosten für den Austausch des Akkus infolge von Verschleiß sind nur dann erstattungsfähig, wenn die vom Hersteller angegebene technische Leistungskapazität dauerhaft um 50 % unterschritten wird und zum Schadenzeitpunkt nicht älter als drei Jahre ist ( siehe Bedingungen )
Rahmen-/Codierungsnummer
Die Rahmen-/ Codierungsnummer muss auf der Originalfahrradrechnung vermerkt sein. Ist die Rahmennummer nicht auf der Rechnung enthalten, kann bei Antragstellung hilfsweise eine Kopie der Rechnung in Kombination mit dem Serviceheft (mit Rahmennummer) oder einem Fahrradpass (mit Rahmennummer) o. ä. eingereicht werden. Gleiches gilt bei z.B. lediglich einlackierter oder aufgeklebter Rahmennummer, wie z. B. bei Carbon-Fahrrädern.
Ich habe das Rad günstiger erhalten. Welchen Wert muss ich denn versichern?
Die Versicherungssumme errechnet sich aus dem Händlerverkaufspreis des Rades inkl. der fest mit dem Fahrrad verbundenen und zur Funktion des Fahrrades gehörenden Teile. Kaufpreis ist der Händlerverkaufspreis (Neuwert inkl. Mehrwertsteuer) des Fahrrades. Es ist der Preis, den Sie beim Kauf einschließlich festmontierter Anbauteile wie Gepäckträger etc. im Handel gezahlt haben und der auf dem Originalkaufbeleg des Händlers ausgewiesen ist. Nachträglich angebrachte oder ausgetauschte Fahrradteile sind bei der Ermittlung der Versicherungssumme zu berücksichtigen. Der Anteil dieser nachträglich angebrachten oder ausgetauschten Fahrradteile darf 20 % des ursprünglichen Händlerverkaufspreises nicht übersteigen. Der Kaufpreis / Händlerverkaufspreis des Rades ist gleichzeitig die Versicherungssumme.
Fahrräder die älter als drei Jahre sind, können nicht versichert werden.
Ich möchte am Bahnhof eine Fahrradbox anmieten. Ist das Fahrrad dort auch versichert?
Sofern Sie das Fahrrad in der genannten Box in sich verschließen und es dann in die Box schieben, besteht Versicherungsschutz. Bitte beachten Sie, dass Sie das  vorgeschriebene Schloss nutzen und der Nachweis über das Anmieten der Box erfolgen muss.
Kann ich mein Fahrrad vor Auslieferung bereits versichern bzw. einen Antrag stellen?
Nein, Versicherungsbeginn vor Lieferdatum ist nicht möglich.
Ich möchte ein Bügelschloss mit separater Kette kaufen. Zählt dies als Schutz?
Ja, wenn die Kombination (z.B. Trelock Rahmenschloss mit Kette) mehr als 50 EUR kostet.
Ich stelle meine Räder im eigenen Haus (hinter der Eingangstür) ab. Muss ich dann trotzdem das Rad mit Schloss befestigen?
Nein
Mir hat der Versicherer gekündigt. Kann ich nun bei der Ammerländer mich versichern?
Leider nein.
Ich habe ein E-Bike preisgünstig mit Rabatt unter 1499 EUR gekauft. Trotzdem versicherbar?
Leider nein.
Ich habe ein Schloss, das normalerweise über 50 EUR kostet günstiger als 49 EUR gekauft
Ein Schloss ist im Sinne der Bedingungen dann ausreichend, wenn dieses mindestens 49,- Euro gekostet hat. Eine Klassifizierung nach Hersteller oder Sicherheitsstufe erfolgt nicht. Aus diesem Grund ist das gekaufte Schloss nicht ausreichend! In diesem Fall muss sich der Kunde ein neues Schloss anschaffen. Eventuell kann der Kunde das Schloss noch zurückgeben (Widerruf) oder der Händler lässt sich sogar auf einen höherwertigen Tausch ein.
Kann jedes Fahrrad versichert werden?
Fahrräder die älter als drei Jahre sind, können nicht versichert werden.
Wie lange bin ich versichert?
Sie sind ohne zeit­liche Ein­schränkung versichert. Auch nach dem Ab­lauf der ver­einbarten Ver­trags­laufzeit besteht der Vertrag weiter, sofern Sie nicht kündigen.
Was ist versichert?
Versichert ist das im Versicherungsschein bezeichnete Fahrrad (Elektrounterstütztes Fahrrad/Pedelec) inklusive der fest mit dem Fahrrad verbundenen und zur Funktion des Fahrrades gehörenden Teile.
Was habe ich im Schadenfall zu beachten?
Im Fall des Diebstahls unverzügliche (polizeiliche)Meldung. Original-Händlerbeleg, mit Angabe der Rahmennummer und vollständiger Käuferadresse muss der Ammerländer vorgelegt werden, zusätzlich die Rechnung für das verwendete Fahrradschloss im Original.
Bei Reparaturkosten, die voraussichtlich 150,- EURO übersteigen: hier müssen Sie dem Versicherer vor Reparaturausführung ein Kostenvoranschlag zur Genehmigung einreichen.
Was erhalte ich im z.B. Fall des Diebstahls des Fahrrades entschädigt?
Die Kosten für ein neues Fahrrad gleicher Art und Güte sind zum Neuwert (max. die vereinbarte Versicherungssumme).
Wie muss ich das Rad sichern?
Man ist verpflichtet, das versicherte Fahrrad zum Schutz gegen Diebstahl mit einem entsprechenden Sicherheitsschloss (mindestens 49 EUR Brutto Kaufwert) an einen festen Gegenstand (z. B. einen Laternenpfahl/Baum/ensprechende Vorrichtungen) anzuketten. Bei Unterbringung in einem gemeinschaftlich genutzten Fahrradabstellraum muss zumindest das Fahrrad mit entsprechendem Schloss gesichert werden.
Was ist denn nicht versichert?
Nicht versichert sind
a) Schäden, die nicht die Funktion der Sache beeinträchtigen (z. B. Schrammen oder Schäden an der Lackierung);
b) Schäden durch Verschleiß an Reifen und Bremsen;
c) Schäden durch Rost oder Oxidation;
d) Schäden, für die ein Dritter vertraglich einzustehen hat als Hersteller, Verkäufer, aus Reparaturauftrag oder sonstigem vertraglichen Verhältnis;
e) Schäden infolge von Manipulationen des Antriebssystems oder durch nicht fachgerechte Ein- oder Umbauten sowie unsachgemäßer Reparaturen sowie ungewöhnliche insbesondere nicht den Herstellervorgaben entsprechende Verwendung oder Reinigung des Fahrrades.
Ist auch Fahrradzubehör versichert?
Bei der Fahrradversicherung ist das am versicherten Fahrrad mitgeführte Fahrradzubehör und -gepäck gegen Schäden versichert. Dabei sind Unfall mit dem Fahrrad, Straftaten eines Dritten oder einem Transportmittel sowie Feuer versichert (siehe Auflistung). Die Entschädigungsleistung ist dabei pro Versicherungsfall auf 1.000,- EURO begrenzt.
Versichert ist auch hier der Neuwert wobei die Entschädigungsleistung bei Helmen auf 100,- EURO begrenzt ist.
Kleidung ist auf 200,- EURO pro Versicherungsfall begrenzt.
Siehe Bedingungen Absatz B § 4 Versicherte Sachen

*unverbindlich/Auszug
Erstinformation #v-f-d.de
Beitrag Ammerländer Fahrradvollkasko berechnen
Frage zur Ammerländer Versicherung?
Tarifinfos Fahrradversicherung
Antrag anfordern
HINWEISE
Kontakt
Zurück zum Seiteninhalt