GENERALI - Einkommenssicherung für Freiberufler - Versicherungen vergleichen und wechseln

Direkt zum Seiteninhalt
 Sie sind selbständig bzw. freiberuflich tätig? Haben Sie sich auch darüber Gedanken darüber gemacht, was denn nach einer schweren Krankheit oder einem Unfall mit Ihrem Einkommen wird?
Kann die Tätigkeit in vollem Umgang weitergehen bzw. reduzieren sich dann Ihre Einnahmen?
Guter Rat muss nicht teuer sein.
Mit der speziellen Betriebsunterbrechungsversicherung der GENERALI sichern Sie Ihren Betrieb bzw. Ihre Arbeitskraft gegen die existenzbedrohende Folgen einer Krankheit, eines Unfalles oder eines Schadens ab.
Damit nicht genug, versichert diese Einkommenssicherung nach einem  Betriebsunfall neben dem zu versteuernden Einkommen auch sämtliche anfallenden Kosten und Gewinneinbußen mit ab. Ein sehr empfehlenswertes Produkt.

HIGHLIGHTS
sind u.a.
Kündigungsverzicht
Bis zu 24 Monate Leistungsdauer

BEITRAG (Beispiele)
Leistung pro Tag 100 Euro ( = 36.000 EUR pro Jahr )

Anwalt  Beitrag ca. 221 EUR 1/1
Arzt/Ärztin Beitrag ca. 200 EUR 1/1
Architekt/in Beitrag ca. 160 EUR 1/1
Unterlagen anfordern

FRAU
HERR






VERSICHERBARE KOSTEN
Fortlaufende Betriebskosten
Personalkosten
Miete, Pacht, Leasing
Abschreibungen
Nebenkosten (Strom, Wasser etc.)
Steuern und Finanzierungskosten
Buchführungskosten und Versicherungsbeiträge
evtl. anfallende Schadenminderungskosten
und andere mehr

Vertretungskosten
Falls Sie für die Zeit Ihrer Abwesenheit oder Ihres Ausfalles eine qualifizierte Vertretung beschäftigen müssen, so können Sie die Aufwendungen für die Beschäftigung einer externen Ersatzkraft versichern.

Neben den fortlaufenden Betriebskosten können Sie zusätzlich den entgehenden Betriebsgewinn absichern.
Frage zur Generali?
Zurück zum Seiteninhalt