GENERALI - Kleingartenversicherung FAQ - Versicherungen vergleichen und wechseln

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


FAQ
Welche Sicherungen sind denn erforderlich?
Ein besonderer Vorteil dieser Kleingartenversicherung ist, das einfache Sicherungsanforderungen genügen. Also z.B. Vorhängeschlösser oder sogar ein Buntbartschloss.
Es sind keine Vergitterungen, Sicherheitsschlösser bzw. Rolläden erforderlich bzw. anzubringen.
(§5 1 a)
Wir sind eine Kleingartenanlage ohne Verbandszugehörigkeit. Kann ich dann meine Laube versichern?
Leider nein. Zugehörigkeit zum Verband/Verein ist die Voraussetzung für diese Kleingartenversicherung.
Was muss ich im Schadenfall beachten?
Die Kontaktnummern der Generali finden Sie in der Police. Die Schadenbearbeitung erfolgt zentral von München aus.
Abwendung und Minderung des Schadens:
2. Unverzügliche Meldung an die Versicherungsgesellschaft/Agentur.
3. Innerhalb von 5 Tagen Anzeige unter Vorlage einer bewerteten Schadensaufstellung bei der Polizei.
4. Bei Schäden über 250,– EUR Meldung innerhalb von 5 Tagen an die Versicherung.
Ich habe meine Laube verkauft. Was muss ich tun?
Teilen Sie dies bitte mit. Die Versicherung erlischt ggf. zum Zeitpunkt.
Ist meine Laube gegen Elementarschäden versicherbar?
Nein.
Kann ich Gartenmöbel (im Freien) auch versichern?
Ja, per Zusatzdeckung ( siehe Antrag)
Ist mein Wintergarten versicherbar?
Ja: die Glasversicherung für Gewächshäuser ist optional möglich.
Frage zur Generali?
Generali Kleingartenversicherung Unterlagen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü