Infos zur Fahrradversicherung/E-Bikes - Versicherungen vergleichen und wechseln - v-f-d.de

Direkt zum Seiteninhalt
Sie möchten Ihr Fahrrad versichern?
Das Bundeskriminalamt meldete für 2017 in seiner neuen Polizeilichen Kriminalstatistik, dass in Deutschland 300.006 Fahrräder gestohlen wurden.
Fahrräder sind heute dank moderner Technik für Viele ein modernes Fortbewegungsmittel und zugleich Sportgerät. Besonders hochwertige E-Bikes sind in Deutschland sehr begehrt. Sie zu versichern macht Sinn, denn sie sind auch beliebtes Diebesgut und die Aufklärung gestohlener Fahrräder ist gering. Und mechanische Unfälle kosten schnell viel Geld bei der heutigen Technik.
Es gibt 2 Versicherungsmöglichkeiten: entweder es in einer eigenständigen Versicherung (kurz Fahrradversicherung) oder innerhalb z.B. einer Hausratversicherung versichern.
Allerdings lassen sich dies Policen nicht vergleichen, da spezielle Policen für Fahrräder weitere spezifische Leistungen und Bedingungen enthalten.

Sie haben die Wahl
Einerseits kann man sein Fahrrad innerhalb einer Hausratversicherung gegen Diebstahl etc. versichern.
Anererseits bietet sich auch eine spezielle Fahrradversicherung an. Diese beinhaltet dann meist auch weitere spezifische Leistungen.

Versicherungsangebote
TOP-Leistungen der Ammerländer Versicherung wie z.B. für die Reparatur nach einem Unfall, Vandalismus, Sturz, Verschleiß etc. Monatsbeitrag (Tarif Classic) inkl. Versicherungssteuer. Vertragslaufzeit 3 Jahre.
Die AMMERLÄNDER bietet für Diensträder ein überzeugendes Versicherungskonzept. Die Beiträge richten sich nach dem Wert des Rades. Bereits ab einem Rad abschließbar.
ADCURI bietet ein leistungsstarke Hausratversicherung (bis 150.000 Eur Versicherungssumme) und vielen Möglichkeiten wie z.B. dem umfangreichen Fahrradschutz oder einem Internetschutzbrief.
Die Haftpflichtkasse punktet bereits in der Basisversicherung mit einem umfangreichen Versicherungsschutz. Fahrräder sind z.B. mitversichert.
Zurück zum Seiteninhalt