FAQ zur Hundehaftpflicht - Versicherungen vergleichen und wechseln - v-f-d.de

Direkt zum Seiteninhalt
Gewusst?
jedes Jahr gibt es rund 100.000 versicherte Haftpflichtschäden mit einem  Schadenaufwand von 80 Mio. € pro Jahr.
Der Abschluss einer Hundehaftpflichtversicherung ist in einigen Bundesländern gesetzlich vorgeschrieben.

Sie möchten die Hundehaftpflicht wechseln?
Bitte prüfen Sie zuerst: wann endet genau Ihre Tierhaftpflicht?
Ein Versicherungswechsel erfolgt immer zu dieser Fälligkeit.
Sie stellen zuerst einen Antrag beim neuen Anbieter ( wir empfehlen 3 - 4 Monate vor dem Ablauf Ihrer bestehenden Versicherung ) und erhalten eine Bestätigung. Dann erst kündigen Sie Ihre alte Police.
Ich habe einen "Kampfhund". Wie und wo kann ich ihn denn am Besten versichern?
Nicht jede Haftpflichtversicherung versichert "alle" Hunde. Besonders Besitzer von Kampfunden und deren Mischungen haben oft Probleme. Für diese empfehlen wir z.B. unser spezielles Angebot der Haftpflichtkasse.
Was ist eine sog. Rasseliste?
Eine Rasseliste ist eine Liste von Hunderassen, die rassebedingt als gefährlich angesehen werden bzw. deren Gefährlichkeit vermutet wird. Viele Versicherer kalkulieren dies und haben in ihren Tarifen deshalb auch diese Hunde entweder mit besonderen Beiträgen kalkuliert oder lehnen diese ab. Bei vielen Versicherern gibt es diesbezüglich Einschränkungen oder Ablehnung des Versicherungsschutzes.
Auf was sollte ich bei einer Tierhaftpflicht achten?
Nicht nur der Preis entscheidet auch die mitversicherten weiteren Leistungen bieten Sicherheit. Achten Sie deshalb in erster Linie darauf, dass möglichst viele Schäden versichert sind (auch wenn Sie dies vielleicht nicht immer gleich im Auge haben).

Beachten Sie bitte zum Vergleichsrechner diese Hinweise
Zurück zum Seiteninhalt