Tierversicherungen - Infos - Versicherungen besser vergleichen und wechseln - v-f-d.de

Direkt zum Seiteninhalt
Der Abschluss einer Hundehaftpflichtversicherung ist in einigen Bundesländern gesetzlich vorgeschrieben. Nichts desto trotz: Jeder Hundebesitzer muss grundsätzlich für alle Schäden haften, die sein Vierbeiner verursacht hat. Ob mit oder ohne Schuld spielt dabei keine Rolle. Und wenn Ihr Tier einen hohen Sach- oder Personenschaden verursacht: das geht schnell an die Existenz. Eine Hunde-Haftpflichtversicherung für Hunde bietet da finanziellen Schutz für den Tierhalter. Und eine Haftpflicht wehrt auch (unberechtigte) Ansprüche ab.
Pferde sind von Natur aus kräftige Tiere und verursachen leicht große und damit teurere Schäden. Und auch hier gilt: wenn das Tier eine dritte Person verletzt, muss der Pferdehalter dafür haften. Es spielt keine Rolle, ob der Pferdebesitzer eine Schuld trifft. Gesetzlich ist er dem Geschädigten zum Schadenersatz verpflichtet. Eine Pferde-Haftpflichtversicherung bietet finanziellen Schutz. Und: sie wehrt zudem (unberechtigte) Ansprüche ab. Der Abschluss einer Pferdehaftpflichtversicherung ist deshalb unverzichtbar.
Hundebesitzer können eine Krankenversicherung für ihr Tier machen. Damit ist das Tier Rundum geschützt und Sie vermeiden hohe Kosten.
Was bietet eine Krankenversicherung für Katzen?
Pferde sind große Tiere und jedem Pferdebesitzer liegt die Gesundheit seines Tieres am Herzen. Die Kosten für den Tierarzt, Medikamente oder gar Operationen können aber ganz leicht sehr hohe Summen erreichen. Dafür gibt es eine spezielle Absicherung. Doch was bietet eine Krankenversicherung für Pferde?
Hier finden Sie unsere Themen und Angebote rund um private Versicherungen. Vom Auto bis zum Wohngebäude.
Zurück zum Seiteninhalt